Abfall - Leerungstermine


Infos zum Abfall in Karlsruhe

Die Bürgerinnen und Bürger in Karlsruhe haben (noch) das Glück, lediglich drei verschiedene Tonnen zur Mülltrennung nutzen zu können.

Restmüll (schwarz), Wertstoff (rot) und Biomüll (grün).

Doch auch hier sind einige Dinge zu beachten. Wie sich in der Vergangenheit gezeigt hat, werden immer mehr Kontrollen durch das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) durchgeführt und so ist es auch schon vorgekommen, dass Tonnen aufgrund von "Falschbefüllungen" nicht geleert wurden.

Welcher Müll in welche Tonne gehört oder vielleicht direkt in eine der Wertstoffstationen, finden Sie im durch die Stadt Karlsruhe bereit gestellten Online-Abfall-ABC.

Stadtteile mit "Null-Service"

In Karlsruhe besteht ebenfalls die Besonderheit, dass nicht alle Stadtteile "gleich behandelt" werden. Betroffen sind hiervon Neureut, Hohenwettersbach, Wettersbach und Wolfartsweier. In diesen Stadtteilen müssen die Tonnen (Größe bis 240ltr. Inhalt) durch die jeweiligen Bewohner selbst (z.B. am Vorabend) an den Straßenrand gestellt werden.

Der Vorteil hiervon ist, dass diese Tonnen um rund 10% günstiger sind, als beim "normalen Service"

Eine Gebührenübersicht hat das AfA online unter www.karlsruhe.de zur Verfügung gestellt.

In den von uns betreuten Wohnanlagen übernehmen die Bereitstellung selbstverständlich unsere Mitarbeiter, egal ob Sonntag oder Feiertag.

Die Leerungstermine der jeweiligen Tonnen für Ihre Adresse und viele weitere Informationen finden Sie über den Abfuhrkalender.